Wir sitzen quasi auf dem Pulverfass

Am liebsten möchte ich sagen, dass mich dieses Coronavirus sonst wo kann. Verdrängung täte nämlich gerade richtig gut. Aber die Wirklichkeit sieht offensichtlich anders aus. Zudem soll man sich ja jeglicher Herausforderung stellen. Das tue ich dann jetzt mal mit diesem Artikel. Um die Situation genauer zu beurteilen, kann sich mit dem Video von Terra... Weiterlesen →

Die Erscheinung des Logos – oder: Wie kommt die Weisheit der Welt in unser Denken?

Ein profunder Artikel über das göttliche Dasein des reinen Denkens. Für mich als Buddhistin ist das ein sehr wertvoller Beitrag. Doch auch für uns, ohne Glauben, ist das ein Ansatz, der uns durchaus Weitsichtigkeit schenken kann. Oft sind es die Zusammenhänge, die man begreifen sollte, um das Leben besser zu verstehen. Das hat der Autor, Herbert Ludwig, sehr gut an vielen Beispielen veranschaulicht und letztendlich auf den Punkt gebracht. Denn wie kommen die Inhalte der Welt in unser Denken herein, und wie können sie allen Menschen gemeinsam sein? Ihnen mal nachzugehen, eröffnet ungeahnte Perspektiven der Welt- und Selbsterkenntnis.

FASSADENKRATZER

„Das Glück deines Lebens hängt von
der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“
Marc Aurel (121-180)

Den ganzen Tag gebrauchen wir unser Denken, denn es konstituiert wesentlich unser Bewusstsein. Doch kennen wir es eigentlich? Im gewöhnlichen Bewusstsein erleben wir unser Denken selbst gar nicht, sondern immer nur durch das Denken das, was gedacht wird. Wir sind den Inhalten des Denkens hingegeben, der Prozess des Denkens selbst bleibt dagegen unbemerkt im Hintergrund. Wie kommen die Inhalte der Welt in unser Denken herein, und wie können sie allen Menschen gemeinsam sein? Die Fragen sind nicht müßig. Ihnen nachzugehen, eröffnet ungeahnte Perspektiven der Welt- und Selbsterkenntnis.

Ursprünglichen Post anzeigen 3.608 weitere Wörter

Hundeerziehung und was ist mit der restlichen Familie?

  Damit der eigene Hund auf's Wort hört, bedarf es Konsequenz! Ich glaube, in diesem Punkt sind wir uns alle einig, oder nicht? Davon ausgenommen sind natürlich die, die ihre Hunde verhätscheln und im Kinderwagen durch die Gegen fahren (ausgenommen behinderte oder kranke Hunde). Sorry, ich musste das nun folgende Bild etwas unkenntlich gestalten, um... Weiterlesen →

Die Blender und Schmarotzer — Einen Moment innehalten

Ich mag sie nicht die ganzen Blender, die stets vorgeben mehr zu sein, sie lehnen sich aus jedem Fenster, und sonnen sich in fremden Schein. Sie selbst hab’n nicht viel vorzuweisen, deshalb zählt jemand nur mit Geld, sie schürn im Feuer stets ein Eisen, damit für sie genug abfällt. Sie können bis zur Perfektion, die […]... Weiterlesen →

Das Leben hängt am seidenen Faden

Hamburg. In Hamburg ist es mir wieder bewusst geworden, wie schnell ein Leben vorbei sein kann... und wie wichtig es ist, in Frieden zu leben. Wir sitzen mit Mehreren auf einer Großveranstaltung zusammen und unterhalten uns. Gegenüber von uns sitzen zwei Frauen und reden miteinander. Die Laune ist hervorragend, wir witzeln und quatschen über Alles... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: