Ein frohes, friedliches und glückliches Jahr 2020

... an alle Leserinnen und Leser, sowie Freunde! Mögen eure Wünsche und Vorsätze in Erfüllung gehen. Lustiger Spruch am Rande: Wenn für 2020 die "A..."-KARTEN neu verteilt werden, spiele ich dieses mal nicht mit! Wobei, so schlecht war das Jahr 2019 nicht. Ich fand es erfolgreich und spannend. Die Falten könnten sich mal zurückhalten und... Weiterlesen →

Dakini – die weibliche Weisheit — rangdrol’s Blog

„Vajravarahi Mandala“ (Tibet, 19. Jh.) Der tibetische Begriff „mkha‘ ‚gro“ (sprich: Khandro oder Khadro) setzt sich aus den Silben „mkha‚“ (Himmel) und „‘gro“ (umherziehen, wandern) zusammen und meint ein Wesen, das am Himmel umherwandert. Daher wurde die Dakini schon öfter auch als „Himmelstänzerin“ oder „Himmelswanderin“ bezeichnet. Rasch tauchen einem da Bilder von am Himmel fliegenden... Weiterlesen →

Die Erscheinung des Logos – oder: Wie kommt die Weisheit der Welt in unser Denken?

Ein profunder Artikel über das göttliche Dasein des reinen Denkens. Für mich als Buddhistin ist das ein sehr wertvoller Beitrag. Doch auch für uns, ohne Glauben, ist das ein Ansatz, der uns durchaus Weitsichtigkeit schenken kann. Oft sind es die Zusammenhänge, die man begreifen sollte, um das Leben besser zu verstehen. Das hat der Autor, Herbert Ludwig, sehr gut an vielen Beispielen veranschaulicht und letztendlich auf den Punkt gebracht. Denn wie kommen die Inhalte der Welt in unser Denken herein, und wie können sie allen Menschen gemeinsam sein? Ihnen mal nachzugehen, eröffnet ungeahnte Perspektiven der Welt- und Selbsterkenntnis.

FASSADENKRATZER

„Das Glück deines Lebens hängt von
der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“
Marc Aurel (121-180)

Den ganzen Tag gebrauchen wir unser Denken, denn es konstituiert wesentlich unser Bewusstsein. Doch kennen wir es eigentlich? Im gewöhnlichen Bewusstsein erleben wir unser Denken selbst gar nicht, sondern immer nur durch das Denken das, was gedacht wird. Wir sind den Inhalten des Denkens hingegeben, der Prozess des Denkens selbst bleibt dagegen unbemerkt im Hintergrund. Wie kommen die Inhalte der Welt in unser Denken herein, und wie können sie allen Menschen gemeinsam sein? Die Fragen sind nicht müßig. Ihnen nachzugehen, eröffnet ungeahnte Perspektiven der Welt- und Selbsterkenntnis.

Ursprünglichen Post anzeigen 3.608 weitere Wörter

Autoverkauf entpuppt sich als zwischenmenschliche Entgleisung

Unser Autoverkauf im Netz:Ich verkaufe meine Opel Movano, langer Radstand.Zunächst das Negative:Der Wagen hat jede Menge Beulen und Kratzer. Man könnte meinen, ich kann nicht fahren, aber das war schon so! Ich schwöre! 🙂 Mich persönlich hat das nicht gestört.Außerdem hat er einen Steinschlag in der Windschutzscheibe, allerdings außerhalb des Sichtfeldes und damit nicht TÜV-relevant.Nun... Weiterlesen →

Unser Gesundheitssystem spielt völlig verrückt

Das kürzliche Getöne, man solle Kliniken entlasten, indem man zum Arzt geht, anstatt die Notfallaufnahmen zu blockieren, liegt mir jetzt noch in den Ohren. Also in meinem Fall, von dem ich euch nun erzählen werde, klingt das Vorhaben einfach nur grotesk. Das ist überhaupt nicht praktikabel. Ich quäle mich seit nunmehr drei Wochen mit meiner... Weiterlesen →

Update – viel Hundegeschwätz

Kurios gehts bei uns zu. Eigentlich eher chaotisch... bis vor zwei Tagen. Gina, unsere neue Hündin ist mehr über Tische und Bänke gegangen, als dass sie Ruhe finden konnte. Der Tierarzt-Termin Um elf Uhr sollen wir bei unserer Tierärztin sein. Oh Gott, ich und die Tumultfussel Gina. 🤣 Na das kann ja lustig werden. Keine... Weiterlesen →

Bin zurück von Jacques Tilly

Düsseldorf. Ich muss so einiges auf Null setzen. Gerade wenn es um meine Skulpturen geht. Wow, also ich habe schon mit viel gerechnet, aber nicht mit sooo viel Neues. Ich bin total geflasht! Es hat sich so sehr gelohnt, auf dem Workshop bei Jacques Tilly, in Düsseldorf vertreten zu sein! Es war einfach nur grandios!... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑