Wann werden Dreadlocks salonfähig?

Seitdem ich selbst Dreads habe, schwirre ich mitunter auch auf einschlägige Webseiten herum. Ich hole mir da ab und zu Anregungen bezüglich Frisuren. Mit jedem weiteren Besuch und dem Anblick der vielen Dreadheads kommt bei mir die Frage auf, warum Dreadlocks nicht salonfähig werden. Meines Erachtens sind sie es noch nicht.

Immer noch kursieren Gerüchte umher, dass Dreads nicht gewaschen werden, sie verschimmeln und ihre Träger unsauber sind. Wenn ich mir die Internetseiten dazu anschaue, finde ich ausschließlich Träger im alternativen Look oder Jamaikaner sowie afrikanische Dreadheads. Ich suche vergeblich nach der stylischen Modewelt mit Dreadheads.

Wann werden Dreadlocks endlich salonfähig und wann sind sie modisch so angesagt, dass man sie auch im Büro tragen kann?

Die Akzeptanz in der Gesellschaft haben wir in den letzten Jahren mit Tattoos und Piercings erleben können. Ich kann mich noch sehr gut an Zeiten erinnern, in denen Tattoo’s verpönt waren. Damit durfte z.B. kein Polizist herumlaufen. Heute bin ich immer erstaunt, wer alles damit herumläuft. Vom Bankangestellten über Ärzte bis zum Polizisten ist inzwischen alles vertreten. Auch Piercings setzen sich immer mehr durch. Ich muss immer lächeln, wenn ich in der Stadt bin und bei meinem Lieblingsgeschäft eine bestimmte Verkäuferin betrachte. Sie ist mit Sicherheit schon 60 Jahre alt und man vermutet es nicht, aber ein kleiner Brilliant als Nasenpiercing ziert ihre Nase. Zudem trägt sie noch einige Tattoo’s. Auch am Strand sehe ich inzwischen viele gestandene Frauen mit Tattoo’s und Piercings.

Aber für die Frisur Dreadlocks fehlt bis dato jegliche gesellschaftliche Akzeptanz. Das finde ich sehr schade. Sind denn alle oder vielmehr müssen alle Dreadheads Alternative, Vegetarier, Veganer oder Öko’s sein? Mal ganz davon abgesehen, dass ich nichts gegen dessen Lebensform einzuwenden habe… in der Businesswelt begegnet man Dreadheads jedoch nicht oder offensichtlich so selten, sodass sie mir noch nicht über den Weg gelaufen sind. Ich bin zwar inzwischen weniger in der der Businesswelt aktiv und auch keine permanente Kostümträgerin, aber ich ziehe gerne lässige und modische Sachen an, insbesondere legerer Businessstyle, der behagt mir schon. Außerdem gehe ich gerne gepflegt aus. Ich möchte daher nicht wie eine Außerirdische angeschaut werden, wenn ich mich in diesen Kreisen bewege. Daher freue ich mich um so mehr auf den Tag, wo mir eine Frau im edlen Zwirn begegnet, die dazu schöne gepflegte Dreadlocks trägt. Dann weiß ich, dass auch Dreadlocks in der Gesellschaft akzeptiert werden.

Ich bin der Meinung, dass Dreadheads (Träger von Dreadlocks) nicht zwangsläufig ungepflegt sind.

Meine Dreadlocks lassen sich übrigens gut waschen und sie trocknen auch recht schnell. Da meine Dreads gehäkelt sind, halten sie auch gut und gehen nicht auf. Ich brauche keinen Wachs oder anderes klebriges Zeugs, um ihre Form zu gewährleisten. Ab und an häkle ich nach und rolle sie zwischen den Händen (Palm-Rolling), sodass sie verhäkelt bleiben, ihre Form behalten und sich keine Knötchen bilden.

Momentan bekommen meine Dreads tatsächlich nur das Notwendigste, da mir die Zeit für mehr fehlt. Ab Weihnachten widme ich mich dann wieder ausführlicher meinen Dreads. Dann stelle ich Bilder von den vielen schönen Frisuren, die ich damit machen kann, online.

2 Kommentare zu „Wann werden Dreadlocks salonfähig?

Gib deinen ab

  1. Ja, darin stöbere ich auch immer herum. Du hast Recht, das ein oder andere ist tatsächlich salonfähig. Aber man muss schon suchen, um es zu finden 😉 Dich habe ich übrigens da auch gefunden 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: