Jesses… lässt uns Corona eigentlich im Kreis tanzen und die Welt krepiert langsam?

Die neuen Schlagzeilen beunruhigen mächtig. Neue Mutation Corona in England, Dänemark und Südafrika. Sie scheinen in keinem Zusammenhang miteinander zu stehen. Ach, also mehrmals schon. Na super! Die Grenzen werden nach England und Afrika dicht gemacht… die Panik steht uns ins Gesicht geschrieben.

Nun kommt eine neue Meldung hinzu, in Israel ist jemand zum zweiten Mal an Corona, dieses Mal an einer Mutation, erkrankt und gestorben… Also bildet der Körper wohl oft doch nicht das gewünschte Antigen oder ist das Coronavirus ein völlig anderes? Die gerade zugelassenen Impfstoffe helfen dann vermutlich dagegen nicht oder doch oder was jetzt?

Der Impfstoff ist im Eilverfahren zwar nun zugelassen, es steht aber in den Sternen, bis man selbst mal daran denken kann, geimpft zu werden. Und Langzeitfolgen in Sicht oder nicht? Keiner weiß es, nur der Griff zum Strohhalm hilft offensichtlich.

Meine Frage wird immer dringender… immer lauter. Zerstört sich die Welt gerade selbst? Sie brennt seit Monaten in einem Ausmaß, das sich keiner wirklich vorstellen kann. Die Gletscher und die Permafrostböden schmelzen im gleichen Tempo und setzen genau das frei, was gerade keiner braucht. Wenn der Permafrost taut, werden Mikroorganismen aktiv und verwandeln im Boden gespeicherte Kohlenstoffverbindungen in Methan, Wasserdampf und Kohlendioxid, die den Treibhauseffekt verstärken! Der Meeresspiegel steigt bedrohlich. Smog überall und unerträglich. Die Artenvielfalt nimmt rapide ab – jeden Tag sterben unwiderruflich mindestens 150 Arten! Die Meere mit ihrem Fischreichtum und Korallen sterben ebenfalls, wir versinken zudem quasi im Plastikmüll. Massentierhaltung und Überdüngung der Böden im Dienste der Ernährung unserer bedrohlich wachsenden Menschheit, eine weitere Katastrophe. Hungerkatastrophen und Umweltkatastrophen geben sich die Türklinke in die Hand, Viren und Seuchen vernichten die Menschheit… Habe ich noch irgendwas vergessen? Ja vielleicht die mächtige Verrohung der Menschheit, Rassismus und Hass… die man tagtäglich wahrnimmt. Die politischen Katastrophen – Krieg und Gewalt mal gar nicht erwähnt und doch sind sie täglich präsent.

Ja klar, ich kann mich hier noch ducken und hoffen, dass mich nichts davon trifft. Aber wie lange noch? Wann werden wir, die momentan noch davon weitgehend verschont sind, mehr merken? Und eigentlich ist diese Fragen schon überflüssig und extrem egoistisch. Selbst wenn es uns gerade nicht betrifft, alle anderen und wahrscheinlich auch die Mehrheit, leiden seit langer Zeit darunter und das reicht schon, um sehr ins Nachdenken zu geraten, was hier gerade mächtig schief läuft.

Haben wir es versiebt? War es das nun? Ist das nun der schleichende Tod, der uns erwartet? Weltuntergang in schleichender Version? Die Welt reagiert nun angemessen auf unsere jahrhundertlange Ausbeutung?

Mir ist echt schlecht, wenn ich darüber nachdenke. Ich suche nach meinem Optimismus und erwische mich mitten im Pessimismus oder ist es einfach nur nüchtern betrachtet? Ist eigentlich gar nicht meine Art negativ gepolt zu sein… aber die Summe macht’s.

Überall Wissenschaftler, die vor einem Kollaps warnen. Niemand hat für die zentralen und drückenden Themen eine wirkliche Antwort oder Lösung. Alle Probleme lassen sich nur in einem weltweiten Kraftaufwand besiegen. Doch die Wenigstens wollen mitmachen – viele machen sich darüber nur lustig oder glauben gleich an eine dritte Dimension und sind davon überzeugt, dass sich Merkel, Gates und Co. das alles nur ausdenken, um Reiche zu bevorteilen. Es wird gestritten, gelogen, diskutiert und fantasiert und die Welt stirbt indes weiter vor sich hin.

Wo bitte führt das hin? Nichts von dem, was ich aufgezählt habe, lässt sich von heute auf morgen beenden oder stoppen. Alles hängt irgendwie zusammen und trotzdem lässt sich der Ausschalter nicht so einfach finden, geschweige denn drücken.

Zwar kurz vor der besinnlichen Zeit… aber vielleicht gerade der richtige Zeitpunkt, um darüber mal wirklich nachzudenken.

Frohe Weihnachten und prost Mahlzeit in einem.

Nachtrag zu meinen Themen – denn Lichtblicke gibt es ja auch immer wieder 🙂

In Dänemark soll bald eine Vertical Farm – die größte der Welt – den Betrieb aufnehmen. 1.000 Tonnen Salat und Kräuter sollen dann pro Jahr produziert werden können und das unter klinischen Bedingungen mit Robotern, Flüssignährlösung und Kunstlicht.

Und es gibt auch ein Konzept, wie man CO2 aus der Luft saugen kann. Denn Europa will 2020 klimaneutral sein, unter Biden wird nun die USA hoffentlich nachziehen und auch China will es bis 2060 schaffen. Ziele des Pariser Klimaabkommens, die weltweite Durchschnittstemperatur gegenüber der vorindustriellen Zeit soll demnach deutlich auf unter zwei Grad gehalten werden. Und das kann nur erreicht werden, wenn wir nicht nur die Treibhausgase verhindern, sondern auch aktiv CO2 aus der Atmosphäre holen. Denn Kühe, Zement und Flugzeuge werden ganz sicher nicht klimaneutral werden. Die Schweizer Firma Climeworks hat bereits 14 Anlagen in Betrieb. Mit riesigen Ventilatoren wird die Luft eingesaugt und gefiltert. Bis 2025 will es Climeworks schaffen, 1% der weltweiten Emissionen aus der Luft zu saugen. Ein ambitioniertes Ziel, denn 250.000 Anlagen müssten dafür in den Betrieb genommen werden. Es wird ein Teil einer Lösung sein, aber diese Lösung ist durchaus ernst zu nehmen.

Und für alle Fleischesser und alle, die gegen Massentierhaltung sind, sind die ersten Lösungen ebenso parat. Fleisch aus dem Labor, für das kein Tier geschlachtet werden muss – ja noch in den Kinderschuhen aber durchaus ein Lichtblick am Horizont. An Künstlichkeit und Fremdheit werden wir uns gewöhnen müssen.

Schauen wir mal, was noch alles kommt.

Bleibt gesund und insbesondere zuversichtlich.

Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest und kommt gut ins neue Jahr, in dem alles hoffentlich besser wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: