Grandioser Winterspaß 2019

Bad Kreuznach. Meine ehemalige Firma, die microtech GmbH, in der ich viele Jahre in der Kundenzufriedenheit gearbeitet habe, lud mich im letzten Jahr schon zum Winterspaß 2019 ein.

Meine Vorfreude könnt ihr euch daher bestimmt vorstellen. In diesem Jahr ist es das dritte Mal, dass wir gemeinsam in den Winterspaß fahren – wir sind mit 30 Leute eine große Truppe! Die letzten beiden Male war ich auch dabei – und stand das erste Mal wirklich bewusst auf Ski.

Zum dritten Winterspaß reisen wir nach Österreich ins Sibratsgfäll und zum Skifahren haben wir das Skigebiet Balderschwang ausgesucht. Vor zwei Wochen noch berichteten sämtliche Medien im Sekundentakt über die massiven Schneemassen und der Lawinengefahr in Österreich. Unser Timing ist jedoch perfekt, denn bis wir fahren, beruhigt sich alles und die Pässe sind wieder befahrbar.

Aber zunächst reise ich nach Bad Kreuznach. Das liegt inzwischen gute 500 km von meinem Heimatort entfernt, sodass ich einen Tag vorher ankomme und im HinterConti übernachte. Und wie der Zufall es will, findet gerade am Abend meiner Ankunft das „THANK GOD it’s wedneday“ statt. Die Gelegenheit lasse ich mir nicht entgehen. Auch unsere Freunde Jan und Elli sind dabei – die Freude ist daher groß und der Abend einfach fantastisch.

Am nächsten Morgen geht es dann auf zur nächsten Etappe, nach Österreich. Conny und Michel, meine früheren Arbeitskolleginnen, holen mich ab. Es ist so schön, die beiden endlich wieder zu sehen. In Alzey holen wir Kerstin ab und stoßen erst einmal (außer unsere Fahrerin) gemeinsam auf unseren bevorstehenden Winterspaß an.

Eigens für den Winterspaß haben wir eine WhatsApp-Gruppe gegründet und wir bekommen beim Einsteigen schon die ersten Meldungen herein. Die ersten sind schon am Ziel und die anderen feiern im Auto kräftig auf unser gemeinsames Wochenende.

So gegen Mittag sind auf unseren Handy’s bereits 300 Nachrichten eingegangen und wir wissen nun, dass am Ankunftsort verdammt viel Schnee liegen wird.

Kids können hier nicht mehr schaukeln 😉

Als wir gegen Nachmittag eintreffen ist die Party bereits in vollem Gange. Die Meisten habe ich eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr gesehen, daher ist die Wiedersehensfreude riesig. Ich erinnere mich nicht, wie lange wir unsere Party an diesem Abend feiern – ich weiß jedoch, dass am nächsten frühen Morgen noch reichlich Leute am Tisch sitzen, die noch gar nicht zu Bett waren. 😂 Wir frühstücken gemeinsam und dann geht’s los.

Die Bedingungen für’s Skifahren sind an diesem Tag optimal. Es ist zwar bedeckt, aber die Sicht ist gut, die Temperaturen moderat und der Schnee durchaus fahrbar. Da ich am Vorabend rechtzeitig ins Bett gegangen bin, fällt mir das Skifahren auch nicht schwer. Ich genieße die Zeit auf der Piste.

Abends sind wir, nach unserer Rückkehr, alle ganz schön abgekämpft. Es sitzen tatsächlich noch welche am Tisch, die noch nicht einmal im Bett gewesen sind 😂 unglaublich! Aber wir sind ja die microtech, uns kann so schnell nichts erschüttern. Daher geht’s da weiter, wo wir gestern Abend… ähm heute früh… aufgehört haben.

Wir sorgen jedoch für ausreichend Grundlage und haben beim Kochen in der Küche mordsmäßig Spaß 🤣

Am nächsten Morgen das gleiche Bild, wieder begegne ich allerlei Nachteulen, 😂 die vom Vorabend übrig geblieben sind.

Für uns Skiläufer geht es nach dem Frühstück wieder auf die Piste. Erst zögern wir, denn es schneit echt heftig. Doch wir sind guter Dinge und beschließen einfach mal nach Balderschwang zu fahren.

Als wir ankommen, reißen die Wolken auf, die Sonne scheint und der Schneefall verzieht sich. Light out, Spot an – wir kommeeeen!

Alles richtig gemacht! Wir können auf die Piste und die Wanderer unter uns, gehen mit Schneeschuhen bewaffnet auf Wandertour.

Birgit, meine Skilehrerin von der Skischule Balderschwang und ich, sind gute zweieinhalb Stunden unterwegs. Am heutigen Tag lerne ich sehr viel und ich fühle mich nun wesentlich sicherer auf meinen Ski. Ich finde, jeder sollte mal eine Runde Skischule genießen. Birgit hat mir viele Kniffe und Tricks verraten, damit es einfach sicherer abwärts geht. Danke, liebe Birgit!

Alex und Betti holen mich ab, als es sich in kürzester Zeit dann wieder zuzieht. Ein wunderbarer Skitag liegt hinter uns und wir fahren zufrieden und abgekämpft zurück in unser Ferienhaus.

unglaublich…echt…

Unser letzter Abend – er vergeht genau so, wie die davor liegenden 😂: Abendessen kochen, feiern und vor dem kuscheligen Kamin Karten spielen bis tief in die Nacht – für einige auch wieder bis in die frühen Morgenstunden. 😂

Am nächsten Morgen sind wir komplett eingeschneit.

Wir brauchen eine gefühlte Ewigkeit, um die Autos für die Heimfahrt startklar zu machen. Uns hilft, Gott sei es gedankt, eine Fräse, die den vielen Schnee vom Parkplatz räumt.

Gegen Mittag treten wir den Heimweg an. Hinter uns liegt ein lustiges und ereignisreiches Winterspaß-Wochenende im verschneiten Österreich. Auf Wiedersehen und hoffentlich bis zum nächsten Jahr!

Ich danke euch allen für dieses wundervolle Wochenende! ⛷

Ich kann von euch einfach nicht genug bekommen 😂 der gesamte Haufen an Microtech’lern ist innovativ, offen, warmherzig, lustig und richtig gut, in dem was sie tun (und egal was sie gerade tun 😉) – das kann ich mit Fug und Recht behaupten.

So, ist das auch mal wieder geschwätzt.

2 Kommentare zu „Grandioser Winterspaß 2019

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: