Also manchmal könnte ich…

meinen Mac aus dem Fenster hauen. Die gestrig gesuchte Anforderung, hat sich bis heute nicht verflüchtigt. Die Frage steht immer noch im Raum und mir fehlt dazu ein geistiger Anreiz.

IMG_0059.jpg

Mich halten sowieso alle für verrückt, wenn ich erzähle, dass ich auf ’nem Mac mit Microsoft-Office arbeite. Ich will mich dafür auch gar nicht entschuldigen – ich arbeite halt seit ewigen Jahren mit Office-Produkten. Einziger Grund dafür, es ist für mich eine vertraute Umgebung, in der ich die Funktionen kenne und darin sicher bin.

Übrigens ist das der Grund, warum so viele noch mit Software arbeiten, die schon längst durch viel bessere, aktuellere ersetzt werden könnte.

In meinem Job im Bereich Kundenzufriedenheit eines mittelständigen Softwareunternehmens, redete ich mir bei meinen Kunden den Mund über Jahre zu diesem Thema fusselig. Es ist und bleibt eine Herausforderung, liebreizenden Kunden klar zu machen, dass sie mit ihrer neuen Software den richtigen Schritt gegangen sind, aber sie sich ein wenig Zeit geben müssen, bis sie damit so umgehen können,  wie sie es mit ihrer alten und verstaubten kaufmännischen Software auch tun konnten.

Naja… das ist mein altes Aufgabengebiet, ich bin und bleibe IT’lerin.  Ab und an kommt der Kram einfach wieder hoch… siehe mein eigenes Festhalten an Software, die nicht notwendig wäre. Es ist auch für mich (bis zum heutigen Tag) eine interessante Aufgabe, von einem microsoft-Päcä auf ’nen Apple-Mac gewechselt zu haben. Da ich eine Menge grafisches Gedöns erstelle, war diese Entscheidung naheliegend. Dafür ist ein Mac auch echt gut… wenngleich ich mich öfters frage, warum die Ordnerstruktur so bescheuert programmiert wurde.

IMG_0046-1000.jpg

Noch schlimmer ist es in der Software „Microsoft Excel:Mac“ (der Name widerspricht sich schon… naja, lassen wir das). Da wird doch glatt im Menüband der Mediabrowser angeboten. Wofür brauche ich so einen gequirlten Mist. Ok, ich bin schon still. Wahrscheinlich gibt es dazu eine plausible Erklärung.

 

Momentan suche ich allerdings die „Optionen“ in Excel. In denen kann ich nämlich mit dem Punkt „Datenbereich und Formeln erweitern“ erreichen, dass Formeln beim Einfügen einer neuen Zeile in dieser Zeile fortgeführt werden. (Nein, nicht kopieren, sondern einfach weiter mitnehmen, wenn eine Zeile eingefügt wird – und ja, das geht)

exelausg.jpg

Ich habe gestern so eine schöne Kalkulation erstellt und bei dem letzten Punkt, den ich umsetzten muss, suche ich dann über Stunden einfach nur das eine Kästchen, welches mit einem Häkchen ausgestattet werden muss. Das ist dann der Zeitpunkt, in dem ich echt schlechte Laune bekommen kann und meinen Apple-Mac gerne mal aus dem Fenster schmeißen möchte. *hihihi…

So, ist das auch geschwätzt… ich suche mal im Word Wide Web nach einer Lösung für mein Problem.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: